zum Projekt

Die Statutarstadt Jihlava hat in Zusammenarbeit mit 26 Partnergemeinden in ihrer Umgebung ein Informationssystem mit einer Gesamtlänge von 260 km entwickelt. Fußgänger und Radfahrer werden bei ihren Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten und interessanten Stellen in der Region von einer einzigartigen Markierung in Form von nummerierten Wegweisern (Meilensteinen), Leittafeln und Straßenzeichen begleitet. In dieses System sind auch bestehende touristische Wege und Radwege integriert. Das Projekt wurde in den Jahren 2009-2011 mit finanzieller Unterstützung des Regionalen Operationsprogramms NUTS 2 Südost umgesetzt. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage oder bei den Kontaktstellen der einzelnen Partnergemeinden.